Sprachenlernen24

 

Das Präsens (simple present)

In diesem Kapitel lernen Sie das Präsens (die Gegenwart) im Englischen.

Wir zeigen Ihnen hier alles Wichtige zur Bildung, zu den Ausnahmen und zum Gebrauch des Präsens.

Bildung des Präsens (simple present)
Im Englischen wird das Verb so gut wie nicht flektiert (vgl. Englisch – eine indogermanische Sprache). Einzig im Präsens müssen Sie in der dritten Person im Singular ein -s anhängen. Bitte schauen Sie sich das folgende Beispiel an:

BEISPIELE für die Bildung des Präsens im Englischen

1. Person Sg.

I think

ich denke

2. Person Sg.

you think

du denkst

3. Person Sg.

he/ she/ it thinks

er/ sie / es denkt

1. Person Pl.

we think

wir denken

2. Person Pl.

you think

ihr denkt / Sie denken

3. Person Pl.

they think

sie denken

In der Schule hat man uns für das Anhängen des -s die folgende Faustregel mit auf den Weg gegeben:
he, she, it – s muss mit!

Beim Anhängen der Endung für die dritte Person im Singular müssen Sie die folgenden Ausnahmen beachten:

Schreibung: Bei Verben, die auf -ch, -sh, -ss oder -x enden, muss die Präsensendung der 3. Person Singular -es lauten.

BEISPIELE

Peter passes me the pepper.

Peter reicht mir den Pfeffer.

The dog fetches the ball.

Der Hund holt den Ball.

Aussprache: Bei Präsensformen, die auf -ces, -ses oder -zes enden, spricht man die Endung als [-ɪz] aus.

Ausnahmen: Drei unregelmäßige Verben gibt es im Präsens. Diese lauten:

unregelmäßige Verben im Präsens

Infinitiv


3. Person Singular Präsens


to do

machen, tun

he/ she/ it does

er/ sie/ es macht

to go

gehen

he/ she/ it goes

er/ sie/ es geht

to have

haben

he/ she/ it has

er/ sie/ es hat

Zum Gebrauch dieser Zeitform:
Das simple present des Englischen wird ganz ähnlich wie das Präsens im Deutschen gebraucht. Es wird benutzt, um Geschehen in der Gegenwart darzustellen. So werden beispielsweise Reportagen im Präsens verfasst. Des Weiteren benutzt man es – wie das historische Präsens im Deutschen – für spannende Erzählungen. Auch um allgemein gültige Aussagen zu kennzeichnen verwendet man das Präsens. Das Gleiche gilt für Aufzählungen.

Gewohnheiten, Fähigkeiten und Eigenschaften von Menschen werden ebenfalls mit dem Präsens beschrieben.

Sie sehen also, das Präsens wird vielseitig eingesetzt.

Hier zeigen wir Ihnen noch einige Beispielsätze. Bitte lesen Sie diese durch. Es könnte auch eine gute Übung sein, wenn Sie einige Lektionen des Kurses jetzt nochmal durcharbeiten und dort schauen, wie das Präsens dort verwendet wird.

BEISPIELE

Reportage:

Now you can see the Queen rise ...


Slowly she goes through the room and to the Prime Minister.


The Prime Minister bows.

Jetzt sehen Sie, wie die Queen sich erhebt ...

Langsam geht sie durch den Raum und auf den Premierminister zu.

Der Premierminister verbeugt sich.

historisches Präsens:

You would never believe what happened to us in the office yesterday:

The boss orders pizza for all of the workers.

Mr Nolte doesn’t like pizza.

doesn′t eat with us.

the afternoon, the boss fires Mr Nolte!

Du glaubst nicht, was gestern bei uns im Büro passiert ist:


Der Chef bestellt eine Pizza für alle Kollegen.

Herr Nolte mag keine Pizza.

Er isst nicht mit uns mit.

Am Nachmittag entlässt der Chef Herrn Nolte.

Gewohnheiten:

Every Saturday we meet up in the pub.

Jeden Samstag treffen wir uns im Pub.

Every Sunday we all go together for breakfast at the Bridge Cafe.

Jeden Sonntag gehen wir gemeinsam frühstücken im Café "Bridge".

allgemeingültige Aussagen:

In Scotland, the men wear kilts.

In Schottland tragen die Männer Schottenröcke.

Aufzählungen:

On Sundays Christine takes it easy: she reads the paper, drinks tea and listens to music.

Am Sonntag macht Christine es sich gemütlich: sie liest die Zeitung, trinkt Tee und hört Musik.

Fähigkeiten & Eigenschaften:

Dave sings well.

Dave singt gut.

His girlfriend is a good cook.

Seine Freundin ist eine gute Köchin.

Jason speaks English, German and Spanish.

Jason spricht Englisch, Deutsch und Spanisch.

Lernen Sie als nächstes, was es mit der Verlaufsform im Englischen auf sich hat. Sie sollten sich die Unterschiede zwischen dem Präsens und der Verlaufsform im Präsens gut einprägen.


 

Lernen Sie den Englisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Englisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Englisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Englisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer:
Englische Grammatik lernen und vertiefen – mit leicht verständlichen Beschreibungen und anschaulichen Beispielen.
Sie erhalten alle Übungssätze, die Sie hier auf den Seiten von Grammatiken.de sehen, auch vertont zum Lernen!

Kostenlose Englisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Englisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Englische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Klassifikation
Weltsprache
Aussprache
...Vokale
...einiger Konsonanten
Orthographie
Satzzeichen
Kommaregeln
Abkürzungen

2. Artikel

the: bestimmter Artikel
...Gebrauch
a/an: unbestimmter Artikel
...Gebrauch

3. Substantive

Allgemeines
Zählbar und unzählbar
Pluralbildung
5 Ausnahmen
unregelmäßige Pluralbildung
Singulariatantum
Pluraliatantum
Genitiv

4. Adjektive & Adverbien

Allgemeines
...Steigerung
...Ausnahmen
...Vergleich
...Substantivierung
Adverb
gängige Adverbien
...Adjektiv oder Adverb I
...Adjektiv oder Adverb II
...Steigerung
...Ausnahmen

5. Verben

Verbsystem
Infinitiv
to do
Hilfsverben
...Verkürzungen
Modalverben
...Verkürzungen
Präsens
...Verlaufsform
...Unterschied
Imperfekt
...Verlaufsform
...Unterschied
Partizip I
Partizip II
Perfekt
...Verlaufsform
Plusquamperfekt
unregelmäßige Verben
Futur mit will
Futur mit going to
Futur II
Übersicht Zeiten (aktiv)
Passiv:Gegenwart
Passiv: Vergangenheit
Passiv: Zukunft
Konjunktiv
Imperativ

6. Pronomen

Personalpronomen
Possessivpronomen
Relativpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Interrogativpronomen
Indefinitpronomen
anybody & anyone
some &any

7. Satzbau

Satzbau
Konjunktionen
Verneinung
Fragesätze
Question tags
Relativsätze
if-Sätze
indirekte Rede
Präpositionen

8. Nützliches

Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Währung und Bezahlen
Uhrzeit
Datum
wichtige Feiertage
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Windrose
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Im Notfall
Familie
Höflichkeit
Telefonieren
Umgangssprache
false friends
Maße & Gewichte
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode