Sprachenlernen24

 

Die Relativpronomen im Englischen who, which & that

Das Relativpronomen im Englischen unterscheidet sich dadurch vom Deutschen, dass es nicht vom Geschlecht des Wortes abhängig ist, auf das es sich bezieht, da das Englische hierbei keine Geschlechter unterscheidet. Dagegen ist das Relativpronomen davon abhängig, ob es sich auf eine Person oder einen Gegenstand bezieht. Bei Personen heißt das Relativpronomen who (dt.: wer, wen, wem) bei Gegenständen which oder that (dt.: der, die, das, den, dem).

Das Relativpronomen erfüllt im Englischen und Deutschen die gleiche Funktion: Seine Aufgabe ist es, die Näherbestimmung eines Satzteils einzuleiten.

BEISPIELE

the man who lives here

der Mann, der hier wohnt

Person

the boy who plays on the street

der Junge, der auf der Straße spielt

Person

the bank which/that has all the money

die Bank, die das ganze Geld hat

Gegenstand

the trees which/that grow here

die Bäume, die hier wachsen

Gegenstand

That entspricht den deutschen Artikeln (dt.: der, die, das, den, dem) – also allen Formen des bestimmten Artikels – während which den deutschen welcher, welche, welches, welchen, welchem entspricht. Umgangssprachlich wird eher that als which verwendet. Which hört sich auf Englisch allerdings nicht so gehoben an, wie sich z. B. der Satz „Der Zettel, welcher auf dem Tisch liegt“ auf Deutsch anhört.

whose & whom

Wie im Deutschen, gibt es auch im Englischen Relativsätze, die im Genitiv, Dativ oder Akkusativ stehen. In diesen Fällen kann man nicht auf die oben vorgestellten Relativpronomen zurückgreifen. Für diese Fälle müssen Sie eigene Pronomen lernen.

Für die Relativpronomen im Genitiv schauen Sie sich bitte diese Beispielsätze an:

BEISPIELE

The boy whose bike was stolen has cried loudly.

Der Junge, dessen Fahrrad gestohlen wurde, hat laut geweint.

Person

The neighbour, whose wife died, moved.

Der Nachbar, dessen Frau gestorben ist, ist umgezogen.

Person

The computer, whose keyboard is damaged, is over there.

Der Computer, dessen Tastatur kaputt ist, steht da drüben.

Gegenstand

The firm, whose employees have been fired, is broke.

Die Firma, deren Mitarbeiter entlassen wurden, ist bankrott.

Gegenstand

Wie Sie sicherlich schon bemerkt haben, ist das Relativpronomen, das in diesen Fällen benutzt wird, whose. Bitte beachten Sie, dass bei whose nicht unterschieden wird, ob sich dieses Relativpronomen auf eine Person oder einen Gegenstand bezieht.

An den nun folgenden Beispielsätzen können Sie sich das Relativpronomen erschließen, das im Dativ und zugleich im Akkusativ gebraucht wird.

BEISPIELE

The man, whom I met yesterday, is really nice.

Der Mann, den ich gestern getroffen habe, ist sehr nett.

Person

The woman, to whom I sold my car, had an accident.

Die Frau, der ich mein Auto verkauft habe, hatte einen Unfall.

Person

The man whom I love is married.

Der Mann, den ich liebe, ist verheiratet.

Person

In obigen Beispielen können Sie sehen, das das Relativpronomen im Dativ und Akkusativ whom ist. Bitte beachten Sie, dass dieses Pronomen nur für Personen eingesetzt wird. Bei Gegenständen verwenden Sie that.

Dieses whom kann man auch weglassen. Das wird in der gesprochenen Sprache des Alltags auch getan.

BEISPIELE

The man I met yesterday is really nice.

Der Mann, den ich gestern getroffen habe, ist sehr nett.

Person

The man I love is married.

Der Mann, den ich liebe, ist verheiratet.

Person

Nicht weglassen dürfen Sie dieses Pronomen bei Mengenangaben, die sich auf Personen beziehen. Folgende Wörter signalisieren Ihnen dies: all, both, each, either, many, neither, none, some.

BEISPIELE

The men, of whom many are married, like to drink beer.

Die Männer, von denen viele verheiratet sind, trinken gerne Bier.

The women, of whom both are married, like to go on holiday on their own.

Die Frauen, die beide verheiratet sind, fahren lieber alleine in den Urlaub.

Wenn Sie der Reihenfolge der Menüführung durch die bunte Welt der englischen Pronomen folgen möchten, klicken Sie sich bitte weiter zum Kapitel über die Reflexivpronomen.


 

Lernen Sie den Englisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Englisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Englisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Englisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer:
Englische Grammatik lernen und vertiefen – mit leicht verständlichen Beschreibungen und anschaulichen Beispielen.
Sie erhalten alle Übungssätze, die Sie hier auf den Seiten von Grammatiken.de sehen, auch vertont zum Lernen!

Kostenlose Englisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Englisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Englische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Klassifikation
Weltsprache
Aussprache
...Vokale
...einiger Konsonanten
Orthographie
Satzzeichen
Kommaregeln
Abkürzungen

2. Artikel

the: bestimmter Artikel
...Gebrauch
a/an: unbestimmter Artikel
...Gebrauch

3. Substantive

Allgemeines
Zählbar und unzählbar
Pluralbildung
5 Ausnahmen
unregelmäßige Pluralbildung
Singulariatantum
Pluraliatantum
Genitiv

4. Adjektive & Adverbien

Allgemeines
...Steigerung
...Ausnahmen
...Vergleich
...Substantivierung
Adverb
gängige Adverbien
...Adjektiv oder Adverb I
...Adjektiv oder Adverb II
...Steigerung
...Ausnahmen

5. Verben

Verbsystem
Infinitiv
to do
Hilfsverben
...Verkürzungen
Modalverben
...Verkürzungen
Präsens
...Verlaufsform
...Unterschied
Imperfekt
...Verlaufsform
...Unterschied
Partizip I
Partizip II
Perfekt
...Verlaufsform
Plusquamperfekt
unregelmäßige Verben
Futur mit will
Futur mit going to
Futur II
Übersicht Zeiten (aktiv)
Passiv:Gegenwart
Passiv: Vergangenheit
Passiv: Zukunft
Konjunktiv
Imperativ

6. Pronomen

Personalpronomen
Possessivpronomen
Relativpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Interrogativpronomen
Indefinitpronomen
anybody & anyone
some &any

7. Satzbau

Satzbau
Konjunktionen
Verneinung
Fragesätze
Question tags
Relativsätze
if-Sätze
indirekte Rede
Präpositionen

8. Nützliches

Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Währung und Bezahlen
Uhrzeit
Datum
wichtige Feiertage
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Windrose
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Im Notfall
Familie
Höflichkeit
Telefonieren
Umgangssprache
false friends
Maße & Gewichte
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik