Sprachenlernen24

 

Der bestimmte Artikel the: Zum Gebrauch

Nachdem Sie schon alles Wesentliche über die Aussprache des bestimmten Artikels gelernt haben, wollen wir Ihnen an dieser Stelle noch alles Wichtige zum Gebrauch des bestimmten Artikels zeigen. Hierzu muss man als jemand, dessen Muttersprache Deutsch ist, einiges beachten. Im Deutschen verwendet man den bestimmten Artikel sehr häufig. Im Englischen ist das anders: Der bestimmte Artikel steht nur in den selteneren Fällen.

Im Folgenden werden Sie lernen, wann man den bestimmten Artikel im Englischen (und das ist oft anders als im Deutschen) nicht setzt.

1. Der bestimmte Artikel wird nicht genannt, wenn es um Allgemeinplätze (also verallgemeinerbare Aussagen) geht

Schöne Beispiele für solche allgemeinen Aussagen sind ein lockeres Parlieren (Gespräch) über die Liebe und das Leben und den Tod. Bitte, lesen Sie selbst:

BEISPIELE

Life is good to me.

Das Leben meint es gut mit mir.

My grandmother doesn′t fear death.

Meine Großmutter hat keine Angst vor dem Tod.

I don′t believe in love at first sight, said Tim and kissed her.

Ich glaube nicht an die Liebe auf den ersten Blick, sagte Tim und küsste sie.

Time flies when you’re having fun.

Die Zeit vergeht so schnell, wenn man Spaß hat.

2. Der bestimmte Artikel steht nicht bei Ländernamen
Bei Namen von Staaten steht – abgesehen von einigen Ausnahmen – nie der bestimmte Artikel.

BEISPIELE

I am from Mongolia.

Ich komme aus der Mongolei.

Cheese from Switzerland is the best.

Der Käse aus der Schweiz ist der beste.

Best wishes from rainy England.

Liebe Grüße aus dem regnerischen England.

Die oben angesprochenen Ausnahmen sind: the Netherlands, the United Kingdom, the United States, the Republic of Ireland, the Republic of Kongo.

3. Kein Artikel steht bei Eigennamen
Diese Regel gilt für alle Eigennamen – ganz egal, ob es sich hier um eine Person oder um einen Ort oder eine Institution handelt.

BEISPIELE

Bert lives in Bank Street. Ernie lives in Sesame Street.

Bert wohnt in der Bank Street. Ernie wohnt in der Sesame Street.

This is Thomas. He is an expert in computers.

Das ist der Thomas. Er ist Computerspezialist.

Old Mrs. Miller is so nosy.

Die alte Frau Miller ist so neugierig.

Have you already seen Buckingham Palace?

Hast du schon den Buckingham-Palast gesehen?

Achtung: Ausnahme!
Bei vielen berühmten Sehenswürdigkeiten wird der bestimmte Artikel jedoch mitgenannt.

BEISPIELE

This tour will take you to the Tower of London.

Mit dieser Führung kommen Sie zum Tower von London.

Christine works at the Museum of Modern Art in New York.

Christine arbeitet im Museum of Modern Art in New York.

The British Museum is world-famous.

Das Britische Museum ist weltberühmt.

4. Bei Institutionen steht kein bestimmter Artikel
Dies ist ein Sonderfall, der hier aber als eigener Punkt aufgeführt werden soll: Die öffentlichen Institutionen werden in der Regel ohne bestimmten Artikel gebraucht. Nur wenn es sich um eine konkrete Institution eines Staates handelt, verwendet man immer den Artikel the.

BEISPIELE

Monarchy is said to be old-fashioned but the British Monarchy is very alive.

Die Monarchie gilt als veraltet, aber die britische Monarchie ist sehr lebendig.

Terrorism is a threat to democracy.

Der Terrorismus ist eine Bedrohung für die Demokratie.

Tim is an employee of the government.

Tim ist Regierungsangestellter.

The Supreme Court is a noble institution.

Der oberste Gerichtshof ist eine ehrenwerte Institution.

The House of Lords is said to be old-fashioned.

Dem House of Lords (englisches Oberhaus) wird nachgesagt, dass es altmodisch sei.

5. Kein bestimmter Artikel steht bei Wochentagen, Monatsnamen und Jahreszeiten
Wenn es um Zeitangaben wie Wochentage, Monatsnamen und Jahreszeiten geht, steht im Englischen kein bestimmter Artikel.

BEISPIELE

May is the most beautiful month in Wales.

Der Mai ist der schönste Monat in Wales.

I′m looking forward to Saturday.

Ich freue mich schon auf den Samstag.

Winter in Southern England is delightful, too.

Auch der Winter in Südengland ist reizvoll.

Bisher haben Sie im Wesentlichen gelernt, wann man den bestimmten Artikel im Englischen nicht gebraucht. Jetzt wollen wir Ihnen noch Beispiele zeigen, wann man den bestimmten Artikel im Englischen immer setzt, ihn dafür aber im Deutschen nie hört. Dies ist der Fall, wenn Sie über das Spielen von Musikinstrumenten sprechen. Oder wenn Sie jemandem erzählen, dass Sie gerade Tango (also verallgemeinert: einen Tanz) lernen.

BEISPIELE

Eve is dancing the Tango.

Eve tanzt Tango.

Peter plays the piano.

Peter spielt Klavier.

Paul likes to play the clarinet.

Paul spielt gerne Klarinette.


 

Lernen Sie den Englisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Englisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Englisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Englisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer:
Englische Grammatik lernen und vertiefen – mit leicht verständlichen Beschreibungen und anschaulichen Beispielen.
Sie erhalten alle Übungssätze, die Sie hier auf den Seiten von Grammatiken.de sehen, auch vertont zum Lernen!

Kostenlose Englisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Englisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Englische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Klassifikation
Weltsprache
Aussprache
...Vokale
...einiger Konsonanten
Orthographie
Satzzeichen
Kommaregeln
Abkürzungen

2. Artikel

the: bestimmter Artikel
...Gebrauch
a/an: unbestimmter Artikel
...Gebrauch

3. Substantive

Allgemeines
Zählbar und unzählbar
Pluralbildung
5 Ausnahmen
unregelmäßige Pluralbildung
Singulariatantum
Pluraliatantum
Genitiv

4. Adjektive & Adverbien

Allgemeines
...Steigerung
...Ausnahmen
...Vergleich
...Substantivierung
Adverb
gängige Adverbien
...Adjektiv oder Adverb I
...Adjektiv oder Adverb II
...Steigerung
...Ausnahmen

5. Verben

Verbsystem
Infinitiv
to do
Hilfsverben
...Verkürzungen
Modalverben
...Verkürzungen
Präsens
...Verlaufsform
...Unterschied
Imperfekt
...Verlaufsform
...Unterschied
Partizip I
Partizip II
Perfekt
...Verlaufsform
Plusquamperfekt
unregelmäßige Verben
Futur mit will
Futur mit going to
Futur II
Übersicht Zeiten (aktiv)
Passiv:Gegenwart
Passiv: Vergangenheit
Passiv: Zukunft
Konjunktiv
Imperativ

6. Pronomen

Personalpronomen
Possessivpronomen
Relativpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Interrogativpronomen
Indefinitpronomen
anybody & anyone
some &any

7. Satzbau

Satzbau
Konjunktionen
Verneinung
Fragesätze
Question tags
Relativsätze
if-Sätze
indirekte Rede
Präpositionen

8. Nützliches

Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Währung und Bezahlen
Uhrzeit
Datum
wichtige Feiertage
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Windrose
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Im Notfall
Familie
Höflichkeit
Telefonieren
Umgangssprache
false friends
Maße & Gewichte
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik