„Ich bin schöner als du!“ – Die Steigerung (Komparation) im Dänischen

Wie im Deutschen gibt es auch im Dänischen den
  • a) Komparativ als erste Steigerungsstufe und
  • b) Superlativ als zweite Steigerungsstufe.
In den meisten Fällen wird beim Komparativ einfach -ere und beim Superlativ -est angehängt bzw. -re und -st, wenn das Adjektiv bereits auf unbetontes -e endet.

Grundform Komparativ Superlativ
kort kortere kortest
kurz kürzer am kürzesten


Einige Adjektive können aber alternativ auch durch das Voranstellen von mer(e) (mehr) und mest (meist) gesteigert werden. Das Adjektiv selbst ändert sich dann nicht.

Grundform Komparativ Superlativ
attraktiv mere attraktiv mest attraktiv
attraktiv attraktiver am attraktivsten


Im Dänischen hat der Komparativ nur eine Form.
Die jeweiligen Endungen sind also immer gleich und es gibt keine Anpassung an Geschlecht und Zahl bzw. die Unterscheidung zwischen bestimmten und unbestimmten Adjektiven.

Im Superlativ wird dagegen sehr wohl zwischen der bestimmten und der unbestimmten Form, nicht aber zwischen Singular und Plural unterschieden.

Beim attributiven Gebrauch steht die bestimmte Form auf -e, beim prädikativen Gebrauch die unbestimmte. Anders ausgedrückt, wird einzig bei der Kombination den / det / de + Superlativ + Substantiv ein -e angehängt. Bei allen anderen Variationen bleibt das Adjektiv im Superlativ unverändert.

den / det / de + Superlativ + Substantiv
den korteste nederdel der kürzeste Rock
ABER
Din nederdel er den korteste. Dein Rock ist am kürzesten.


Wie im Deutschen gibt es aber die unregelmäßige Steigerung, die Sie im Kapitel Adjektive mit unregelmäßiger Steigerung kennen lernen.

Merke:
Die Konjunktion (Bindewort) „als“ heißt im Dänischen „end“.

En meter er kortere end en kilometer. Ein Meter ist kürzer als ein Kilometer.


Verstärkter Superlativ
Sicherlich kennen Sie aus dem Deutschen die Möglichkeit, den Superlativ noch einmal zu verstärken, indem Sie aller- voranstellen, wie zum Beispiel meine allerliebste Freundin, das allergrößte Haus ... Genau dieselbe Konstruktion gibt es auch im Dänischen:

aller + Superlativ
allerkortest allerkürzeste, -r


In der folgenden Tabelle sehen Sie (regelmäßige) Beispiele für den Komparativ und Superlativ:

Grundform Komparativ Superlativ Deutsche Bedeutung
mørk mørkere mørkest dunkel
ringe ringere ringest gering
glad gladere gladest froh
slank slankere slankest schlank
let lettere lettest leicht
fin finere finest fein, nobel, edel
nem nemmere nemmest leicht, einfach
sød sødere sødest süß
ny nyere nyest neu
høj højere højest hoch
stærk stærkere stærkest stark
lav lavere lavest niedrig
svag svagere svagest schwach
dyr dyrere dyrest teuer
bred bredere bredest breit
lys lysere lysest hell
billig billigere billigest billig


Besonderheiten

  • Adjektive auf -ig oder -som
Bei vielen dieser Adjektive wird nur -st im Superlativ angehängt.

Grundform Komparativ Superlativ Deutsche Bedeutung
hurtig hurtigere hurtigst schnell
fattig fattigere fattigst arm
langsom langsommere langsomst langsam
morsom morsommere morsomst lustig


  • Adjektive auf unbetontes -el, -en oder -er
Viele dieser Adjektive verlieren das erste -e, wenn die Endung -ere oder -est angehängt wird. Eventuell vorhandene Doppelkonsonanten gehen verloren.

Grundform Komparativ Superlativ Deutsche Bedeutung
enkel enklere enklest einfach


  • Konsonantenverdoppelung
Wie im Dänischen üblich – und wie Sie auch schon wissen – werden Konsonanten, die auf einen kurzen Vokal folgen, verdoppelt, wenn die Endung angehängt wird.

Beispiele: tyk – tykkere – tykkest (dick) oder smuk – smukkere – smukkest (schön) oder smal – smallere – smallest (schmal)


Adjektive ohne Grundform

Einige Adjektive, die eine Reihenfolge oder einen Platz anzeigen, haben keine Grundform. Die Endung im Superlativ ist bei vielen dieser Adjektive -erst statt -(e)st.

Grundform Komparativ Superlativ Deutsche Bedeutung
- indre inderst innere, -r, -s
- ydre yderst äußere, -r, -s
- nedre nederst untere, -r, -s


Die Steigerung mit „mere“ und „mest“ lernen Sie im nächsten Kapitel kennen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik