Sprachenlernen24

 

Der Gebrauch der Artikel

Bei der Anwendung des Artikels im Dänischen sollten Sie sich einige Regeln merken, die Ihnen „das Leben leichter machen“.

1. Fall: Es wird kein Artikel verwendet

a) nach Genitiven
firmaets bil das Auto der Firma
b) vor Eigennamen
at bo i Vestergade in der Vestergade wohnen
c) in bestimmten festen Wendungen, die sich aus einem Verb und einem Substantiv zusammensetzten oder in Verbindungen aus Verb, Substantiv und Präposition
Beispiele
→ ohne Artikel im Dänischen → mit Artikel im Deutschen
at gå i kirke in die Kirche gehen
at gå til læge zum (zu dem) Arzt gehen
at gå i seng ins (in das) Bett gehen
gå i skole in die Schule gehen
ABER
mit Artikel im Dänischen und Deutschen
at være i skolen in der Schule sein
ohne Artikel im Dänischen und Deutschen
at være i dårligt humør schlechte Laune haben
at have lyst til Lust haben zu
at have børn Kinder haben
at blive student Abitur machen
at spille kort Karten spielen
at have tid til Zeit haben zu/für
at spise middag zu Mittag essen
d) wenn das Substantiv ein Teil des Verbs ist, um eine Aktivität auszudrücken
at køre med bus mit dem Bus fahren
at lave morgenmad Frühstück machen
at børste tænder Zähne putzen
e) nach bestimmten Adjektiven
næste morgen am (an dem) nächsten Morgen
på venstre / højre hånd an der linken / rechten Hand
f) nach Ordnungszahlen
fra første øjeblik von der ersten Minute an
for anden gang zum (zu dem) zweiten Mal
g) bei Berufs-, Religions- oder Nationalitätsbezeichnungen, die nicht näher bestimmt sind
Han er sanger. Er ist Sänger.
Han er buddhist. Er ist Buddhist.
Jeg er tysker. Ich bin Deutsche.
ABER: In Verbindung mit attributiven Adjektiven und Relativsätzen muss ein Artikel stehen
Han er en god sanger. Er ist ein guter Sänger.
h) bei abstrakten Dingen
verden Welt
Gud Gott
helvede Hölle
i) bei nicht zählbaren Dingen
Jeg har brug for penge. Ich brauche Geld.
Uden kaffe kan jeg ikke arbejde. Ohne Kaffee kann ich nicht arbeiten.
j) bei Angaben der Ausstattung
Lejligheden er med balkon. Die Wohnung hat einen Balkon.
k) oft nach Superlativen
på det laveste niveau auf der untersten Stufe


Bei geographischen Namen können Sie sich am Deutschen orientieren. Wenn Sie im Deutschen einen Artikel verwenden, so ist das fast immer auch im Dänischen der Fall. Dies gilt auch für die Fälle, in denen Sie im Deutschen keinen Artikel verwenden.

til Danmark nach Dänemark
ved Rhinen am (an dem) Rhein
ABER
tage til Svejts / Schweiz
(ohne Artikel)
in die Schweiz reisen
(mit Artikel)


2. Fall: Es wird der unbestimmte Artikel verwendet

a) wenn ein noch nicht bekanntes Substantiv eingeführt wird (wie im Deutschen)
Jeg har spist et æble. Ich habe einen Apfel gegessen.
Har du købt en ny bil? Hast du ein neues Auto gekauft?
b) wenn das Substantiv durch ein Attribut (z.B. ein Adjektiv) oder einen Relativsatz näher bestimmt ist (siehe auch „1. Fall“ unter g)
Han er en god sanger. Er ist ein guter Sänger.
Han er en mand, der gerne siger sin mening. Er ist ein Mann, der gerne seine Meinung sagt.
c) manchmal in Form von „nogle“ (= einige) und zwar dann, wenn es sich um zählbare Substantive im Plural handelt
Nogle elever laver aldrig lektier. Einige Schüler machen nie Hausaufgaben.


3. Fall: Es wird der bestimmte Artikel verwendet

a) wenn auf etwas Bekanntes oder bereits Erwähntes hingewiesen wird
I går så jeg serien med den berømte detektiv igen. Gestern haben ich wieder die Serie mit dem berühmten Detektiv angesehen.
Skal jeg nu igen bede dig om at slukke lyset? Muss ich dir schon wieder sagen, dass du das Licht ausmachen sollst?
b) wenn Dinge aus dem allgemeinen Erfahrungsschatz (Weltwissen) einer Sprachgemeinschaft bezeichnet werden
brandvæsenet die Feuerwehr
dronningen die Königin
c) in einigen festen Wendungen
for tiden zur Zeit
d) bei personifizierten Abstrakta (im Gegensatz zu allgemeinen Abstrakta)
døden der Tod
livet das Leben
e) zur Bezeichnung von Arten oder Sorten
Tomaten tilhører natskyggefamilien. Die Tomate gehört zur Familie der Nachtschattengewächse.
f) nach alle (alle), begge (beide), selve (selbst), hele (ganz)
selve afdelingschefen selbst (sogar) der Abteilungsleiter
hele tiden die ganze Zeit


Im nächsten Kapitel erhalten allgemeine Informationen zum Thema Substantive.

 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik