Sprachenlernen24

 

Das Partizip Perfekt

Wie im Deutschen kann das Partizip Perfekt als Verb oder als Adjektiv verwendet werden:

1. Das Partizip Perfekt als Verb

Wie Sie in den Kapiteln Das Perfekt und Das Plusquamperfekt gesehen haben, brauchen Sie das Partizip Perfekt, um die sogenannten zusammengesetzten Zeiten zu bilden. Für diese Zeiten setzen Sie die konjugierte Form der Hilfsverben være oder have und das Partizip Perfekt des entsprechenden Verbs zusammen. In jenen Kapiteln haben Sie auch gelernt, wie Sie das Partizip Perfekt bilden: Sie hängen an den Verbstamm die Endung -t bzw. -et an.

Beachten Sie, dass...

  • das Partizip Perfekt als Verb prädikativ verwendet wird und deshalb NICHT flektiert, das heißt nicht verändert wird (im Gegensatz zum attributiven Gebrauch, vgl. 2. weiter unten).
  • einige starke Verben die adjektivischen Partizipien auf -en (vgl. weiter unten) bilden.


In den Verbtabellen der Kapitel Das Präteritum und Der Stammvokalwechsel finden Sie die gängigsten Formen des Partizip Perfekt.

Beispiele:

Dänisch Deutsch
Perfekt
Vi er rejst på ferie. Wir sind in den Urlaub gefahren.
Plusquamperfekt
Jeg havde været i biografen. Ich war im Kino gewesen.


Auch für die Passivkonstruktion mit blive, die Sie im Kapitel Das Passiv kennen lernen werden, brauchen Sie das Partizip Perfekt.

Dänisch Deutsch
Blødningen blev standset. Die Blutung wurde gestoppt.


2. Das Partizip Perfekt als Adjektiv

Es gilt auch hier die übliche Unterscheidung zwischen attributivem und prädikativem Gebrauch.

Attributive Verwendung

Wenn das Partizip Perfekt attributiv verwendet wird, also vor einem Substantiv steht, ist es – genau wie im Deutschen – veränderlich. Das Partizip Perfekt wird also angeglichen.

  • -et ► -ede

Partizipien, die auf -et enden, funktionieren wie die entsprechend Adjektive auf -et (vgl. auch das Kapitel Unregelmäßige Adjektive): Die Endung -et wird demzufolge in der bestimmten Form und im Plural zu -ede. In der unbestimmten Form verändert sich die Endung nicht.

Beispiel:
bristet (zerbrochen, gebrochen) → nur auf abstrakte Dinge wie Herz oder Traum anwendbar

Dänisch Deutsch
Utrum unbestimmt en bristet drøm ein zerbrochener Traum
bestimmt den bristede drøm der zerbrochene Traum
Neutrum unbestimmt et bristet hjerte ein gebrochene Herz
bestimmt det bristede hjerte das gebrochene Herz
Plural Utrum bristede drømme zerbrochene Träume
Neutrum bristede hjerter gebrochene Herzen


  • -et ► -en / -ne

Es gibt im Dänischen wenige unregelmäßige (starke) Verben, deren Partizip Perfekt im Neutrum auf -et endet, in der unbestimmten Utrum-Form jedoch auf -en sowie in der bestimmten Utrum-Form und im Plural auf -ne.

Beispiel:
vunden (gewonnen)

Dänisch Deutsch
Utrum unbestimmt en vunden kamp ein gewonnener Kampf
bestimmt den vundne kamp der gewonnene Kampf
Neutrum unbestimmt et vundet væddemål eine gewonnene Wette
bestimmt det vundne væddemål die gewonnene Wette
Plural Utrum vundne kampe gewonnene Kämpfe
Neutrum vundne væddemål gewonnene Wetten


  • -t ► -te

Auch hier können Sie sich an den Adjektiven auf -t orientieren: In der bestimmten Form und im Plural hängen diese Partizipien noch ein -e an das -t. In der unbestimmten Form ändert sich das Partizip Perfekt nicht.

Beispiel:
solgt (verkauft)

Dänisch Deutsch
Utrum unbestimmt en solgt bil ein verkauftes Auto
bestimmt den solgte bil das verkaufte Auto
Neutrum unbestimmt et solgt maleri ein verkauftes Gemälde
bestimmt det solgte maleri das verkaufte Gemälde
Plural Utrum solgte biler verkaufte Autos
Neutrum solgte malerier verkaufte Gemälde


Lernhilfe:

Generell gilt, dass im modernen Dänisch immer häufiger die nicht-flektierte Form verwendet wird. Das gilt vor allem für die Umgangssprache. Wenn Sie also für den attributiven Gebrauch nur die „normale“ Form des Partizip Perfekt lernen, können Sie nicht allzu viel falsch machen.


Prädikative Verwendung

Prädikativ verwendet finden Sie das Partizip Perfekt meist in Kombination mit dem Hilfsverb være.

Achtung:

Auch in diesem Fall bevorzugt man im modernen Dänisch immer mehr die unveränderliche Form des Partizip Perfekt. Aus diesem Grund finden Sie hier auch nur diese Anwendung. Sie lernen also nur die „normale“ Form des Partizip Perfekt und können damit auch beim prädikativen Gebrauch nichts falsch machen.

Verwechseln Sie diese Anwendung nicht mit den zusammengesetzten Zeiten Perfekt und Plusquamperfekt.


Beispiele
Dänisch Deutsch Kommentar
Forhandlingerne er afbrudt. Die Verhandlungen sind unterbrochen. Partizip Perfekt als Adjektiv (prädikativ verwendet)
ABER
Jeg har læst en god bog. Ich habe ein gutes Buch gelesen. Partizip Perfekt als Teil des Perfekts
Jeg havde spist et æble Ich hatte einen Apfel gegessen. Partizip Perfekt als Teil des Plusquamperfekts


Im folgenden Kapitel befassen wir uns mit dem Konjunktiv.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik