Sprachenlernen24

 

Die Possessivpronomen der 3. Person Singular

Bei der 3. Person Singular werden reflexive und nicht-reflexive Possessivpronomen unterschieden. Abhängig davon, ob der Besitzer zugleich auch das Subjekt des Satzes ist oder nicht, gibt es unterschiedliche Pronomen. Anders ausgedrückt, hängt die Verwendung der beiden Varianten von Possessivpronomen der 3. Person Singular davon ab, ob sich diese auf das Subjekt im selben Satz beziehen oder nicht.

a) Nicht-reflexive Possessivpronomen der 3. Person Singular

Diese Gruppe von Possessivpronomen funktioniert nach dem gleichen Schema wie die Personalpronomen. Das heißt, Sie unterscheiden zwischen Personen und Nicht-Personen und ─ bei den Nicht-Personen ─ zusätzlich zwischen Utrum und Neutrum.

Achtung!

Diese Possessivpronomen werden NICHT an das Geschlecht und die Zahl des Substantivs angeglichen. Es gibt nur je eine Form. Beachten Sie auch, dass sich diese Regeln NUR auf die 3. Person SINGULAR beziehen.

Beispiele Anmerkungen
hans skole
(=> männliche Person)
seine Schule Possessivpronomen der 3. Person Singular
hendes skole
(=> weibliche Person)
ihre Schule Unterscheidung zwischen
kattens skål

dens skål
(en skål → Ding)
die Schüssel der Katze

ihre Schüssel
Personen ◄► Dingen
træets blade

dets blade
(et træ → Ding)
die Blätter des Baums

seine Blätter
Utrum ◄► Neutrum


b) Reflexive Possessivpronomen der 3. Person Singular

Bei den reflexiven Possessivpronomen handelt es sich um eine Besonderheit des Dänischen, die es im Deutschen so nicht gibt. Wie oben schon kurz erwähnt, ist in diesem Fall der Besitzer auch gleichzeitig das Subjekt des Satzes. Das heißt, dass sich das Subjekt direkt auf das Possessivobjekt (Besitzobjekt) bezieht. Zusätzlich zu den "normalen" Possessivpronomen der 3. Person hans, hendes, dens und dets im Singular (siehe auch oben) gibt es also drei weitere Formen: die reflexiven Possessivpronomen, die sich in Geschlecht und Zahl nach dem dazugehörigen Subjekt richten.


Singular Plural
(bezogen auf den Besitz)
Utrum Neutrum

3. Person Singular(bezogen auf den Besitzer)

han / hun / den / det sin sit sine sein, -en, -e, -em, er ihr, -en, -e, -em, -er


Achtung!

Sin / sit / sine kann nicht verwendet werden, wenn das Subjekt, auf das es sich bezieht, im Plural steht!
Sin / sit / sine kann nur bei Personen bzw. Menschen verwendet werden, nicht bei Tieren und Gegenständen.

Sicherlich erscheinen Ihnen die reflexiven Possessivpronomen im Moment noch etwas verwirrend. Am besten sehen Sie sich deshalb einige Beispiele an.

Beispiele Deutsche Bedeutung
Utrum
(en kjole)
Hun kan godt lide sin kjole. Sie mag ihr Kleid.
(→ ihr eigenes Kleid)

ABER

Hun kan godt lide hendes kjole. Sie mag ihr Kleid.
(→ das Kleid einer anderen)

Neutrum
(et slips)
Han kan godt lide sit slips. Er mag seine Krawatte.
(→ seine eigene Krawatte).

ABER

Han kan godt lide hans slips. Er mag seine Krawatte.
(→ die Krawatte eines anderen)

Plural
(naboer)
Han kan godt lide sine nye naboer. Sie mag ihre neuen Nachbarn.
(→ ihre eigenen Nachbarn)

ABER

Han kan godt lide hendes nye naboer. Sie mag ihre neuen Nachbarn.
(→ die Nachbarn einer anderen Frau)

oder

Han kan godt lide deres nye naboer. Sie mag ihre neuen Nachbarn.
(→ die Nachbarn von anderen Personen)


Wie das letzte Beispiel noch einmal sehr schön zeigt, müssen Sie unbedingt darauf achten, worauf sich bei nicht-reflexiven Possessivpronomen der Plural bezieht – was also im Plural steht:
  • nur der Besitz (→ hendes?) oder
  • sowohl der Besitzer als auch der Besitz (→ deres?)
Es macht im Dänischen also einen großen Unterschied, ob Sie die „normalen“ oder die reflexiven Possessivpronomen verwenden. Stellen Sie sich vor, Sie sagen folgenden Satz:

Han kysser sin kone. Er küsst seine Frau.

Aufgrund des reflexiven Possessivpronomens „sin“ gibt es kein Problem, denn der Mann küsst seine eigene Frau. Problematisch es allerdings bei folgendem Satz werden:

Han kysser hans kone. Er küsst seine Frau.

Denn nun küsst der Mann die Frau eines anderen...

Merke
1. Reflexive Possessivpronomen beziehen sich immer auf das Subjekt desselben Satzes. Ob es sich dabei um einen Hauptsatz oder Nebensatz handelt ist egal, der Bezug darf nur nicht zwischen zwei verschiedenen Sätzen hergestellt werden. Ist dies aber doch der Fall ist, so verwenden Sie die normalen Possessivpronomen.
Beispiele
Lars elsker sin kæreste. Lars liebt seine (eigene) Freundin. - Bezug auf Subjekt desselben Satzes
- reflexives Possessivpronomen
ABER
Hvem er det? Det er hans veninde. Wer ist das? Das ist seine Freundin. - Bezug zwischen Subjekten von zwei verschiedenen Sätzen
- Possessivpronomen
2. Reflexive Possessivpronomen können selbst kein Teil des Subjekts sein. Wenn das Subjekt dennoch aus einem Possessivpronomen und einem Substantiv besteht, so verwenden Sie die normalen Possessivpronomen.
Beispiele
Hun har foræret sin taske væk. Sie hat ihre (eigene) Tasche verschenkt. - Possessivpronomen ist kein Teil des Subjekts, sondern des Objekts
- reflexives Possessivpronomen
ABER
Hendes taske er smuk. Ihre Tasche ist schön. - Possessivpronomen ist Teil des Subjekts
- Possessivpronomen
Linda og hendes mand er lykkelige. Linda und ihr Mann sind glücklich. - „Linda og hendes mand“ ist als Ganzes das Subjekt
- Possessivpronomen


Und wie sieht es mit der Reflexivität bei den anderen Possessivpronomen aus?

Da es die reflexiven Possessivpronomen NUR für die 3. Person Singular gibt, stellen Sie sich diese Frage zu Recht. Die Lösung ist ganz einfach: Sie verwenden die normalen Possessivpronomen und fügen das Adjektiv egen / eget / egne (eigene, -r, -s) ein, um den Rückbezug auf das Subjekt desselben Satzes herzustellen oder um den Besitz besonders zu betonen. Sie gehen also in allen Fällen – außer der 3. Person Singular – genauso vor wie im Deutschen, wo es reflexive Possessivpronomen ja überhaupt nicht gibt.

Beispiele

Zusatz zum Possessivpronomen Dänisch Deutsch
Singular egen
(Utrum)
Jeg kender min egen bil bedst. Ich kenne mein eigenes Auto am besten.
eget
(Neutrum)
Vi spiser vores eget brød. Wir essen unser eigenes Brot.
Plural egne
(Plural)
De elsker deres egne børn. Sie lieben ihre eigenen Kinder.

Als Nächstes lernen Sie die Demonstrativpronomen kennen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode