Sprachenlernen24

 

Der Gebrauch der Indefinitpronomen

Im letzten Kapitel Die Indefinitpronomen wurden alle Pronomen im Überblick dargestellt. In diesem Kapitel lernen Sie die Indefinitpronomen im Einzelnen kennen.

al / alt / alle

Utrum Neutrum Plural
al alt alle alle, -r, -s ganze, -r, -s

Dieses Indefinitpronomen wird verwendet, ...
  • … um auf eine Menge hinzuweisen, auf einen Umfang oder alle Elemente einer Einheit (Beispiel 1).
  • … um einen sehr hohen Grad von etwas anzugeben (Beispiel 2).
  • … in der Bedeutung von „der/die/das Einzige“ (Beispiel 3).

Beispiele:

Al vinen blev drukket. Der ganze Wein wurde getrunken.
Efter al sandsynlighed kommer han i morgen. Aller Wahrscheinlichkeit nach kommt er morgen
Alt hvad du får brug for i morgen, er et par badebukser og et håndklæde. Das Einzige, was du morgen mitbringen musst, ist eine Badehose und ein Handtuch.

Auch dieses Pronomen kann attributiv oder substantivisch gebraucht werden.

Attributiver Gebrauch

In diesem Fall richtet sich das Pronomen in Geschlecht und Zahl nach dem dazugehörigen Substantiv und erscheint entsprechend als al, alt oder alle.
Beachten Sie dabei folgende Regeln:
  • Al kann nur attributiv verwendet werden (für Substantive im Utrum)
  • Alt kann sowohl attributiv als auch substantivisch gebraucht werden. Attributiv wird es bei Substantiven im Neutrum verwendet.

Beide können nur mit nicht-zählbaren Substantiven stehen.

  • Im Plural steht alle vor Substantiven im Plural.

Sofern der bestimmte Artikel verwendet wird, so wird er nie vorangestellt – obwohl das Pronomen als Attribut fungiert – sondern hinten angehängt.

Utrum al vinen der ganze Wein
Neutrum alt mit tøj meine ganze Kleidung
Plural alle børn alle Kinder


Substantivischer Gebrauch

Es können NUR alt und alle substantivisch gebraucht werden. Im Singular wird alt in der Bedeutung von "alles" verwendet, im Plural alle.

Singular Jeg ved alt om dig. Ich weiß alles über dich.
Plural Vi vil alle til stranden. Wir wollen alle an den Strand.


anden / andet / andre

Utrum Neutrum Plural
anden andet andre andere, -r, -s

Generell wird anden/andet/andre verwendet, ...
  • … bei der Nennung eines letzten Teils von zwei unterschiedlichen Größen und oft im Gegensatz zur ersten Größe. In diesem Fall ist kein Plural möglich! (Beispiele 1+2)
  • … wenn etwas zu etwas hinzukommt oder wenn es um Dinge geht, die ungefähr gleicher Art sind (Beispiele 3+4).
  • … wenn etwas nicht gleich ist (Beispiele 5+6).

Beispiele:

den anden side die andere Seite
den anden halvdel die andere Hälfte
Dansk og andre skandinaviske sprog er lette at lære. Dänisch und andere skandinavische Sprachen können leicht erlernt werden.
Hun forventer gode resultater, både af sig selv og af de andre. Sie erwartet gute Ergebnisse, sowohl von sich selbst als auch von anderen.
anden årsag andere Ursache
anden forklaring andere Erklärung


Anden, andet und andre können sowohl attributiv als auch substantivisch verwendet werden. Der unbestimmte oder bestimmte Artikel wird vorangestellt, weil das Pronomen als Attribut fungiert.

Attributiver Gebrauch

Utrum Neutrum Plural
unbestimmt Jeg kommer en anden gang. Jeg vil gerne have et andet stykke. Findes der andre mindesmærker?
Ich komme ein anderes Mal. Ich möchte ein anderes Stück haben. Gibt es noch andere Denkmäler?

bestimmt Den anden gang mødte jeg ham i bussen. Det andet stykke smager bedre. Hvornår kigger vi på de andre mindesmærker?
Das andere Mal habe ich ihn im Bus getroffen. Das andere Stück schmeckt besser. Wann sehen wir uns die anderen Denkmäler an?


Substantivischer Gebrauch
Utrum Det laver en anden. Das macht ein anderer.
Neutrum Jeg vil noget andet. Ich will etwas anderes.
Plural Det var nogle andre. Das waren andere.


begge

Utrum Neutrum Plural
begge beide

Generell wird begge verwendet, wenn zwei Personen, Tiere, Dinge oder Begriffe zusammen auftreten oder in einem bestimmten Zusammenhang stehen.

Begge ist unveränderlich und steht immer im Plural bzw. in Pluralsätzen oder -ausdrücken. Dabei steht es
  • vor Substantiven – und hier ohne Artikel oder mit bestimmtem Artikel
  • vor Demonstrativ- oder Possessivpronomen

Wenn begge substantivisch verwendet wird, wird meist folgender Partikel hinzugefügt:
  • a) für Lebewesen: to (=> begge to)
  • b) für Dinge: dele (=> begge dele, wörtlich: beide Teile)

Attributiv Jeg kan godt lide begge ringe. Ich finde beide Ringe schön.
Hun elsker begge sine børn. Sie liebt ihre beiden Kinder.


Substantivisch Begge to går over gaden. Die beiden gehen über die Straße. -> Lebewesen
Begge dele hænger sammen. Beides (beide Teile) hängt zusammen. -> Ding


lidt

lidt etwas

Generell beschreibt lidt eine kleine Menge von etwas oder eine kurze Zeit. Lidt ist eigentlich ein Adjektiv, das aber als Indefinitpronomen verwendet werden kann.

Beispiel:

Skal vi sætte os lidt? Wollen wir uns kurz setzen?

Das Indefinitpronomen lidt wird mit nicht zählbaren Substantiven verwendet und bezieht sich auf eine kleine – nicht zählbare – Menge. Es kann dabei sowohl attributiv als auch substantivisch gebraucht werden.

Lidt kann verstärkt werden, indem kun (nur) oder meget (sehr) vorangestellt werden. Außerdem kann dieses Pronomen gesteigert werden:
lidt – mindre – mindst

Wenn Sie die (unregelmäßige) Steigerung auffrischen möchten, sehen Sie sich noch einmal das Kapitel Adjektive mit unregelmäßiger Steigerung an.

lidt Jeg tager lidt sukker til. Ich nehme noch etwas Zucker. - nicht zählbar
- attributiv
Jeg tjener lidt penge ved at undervise. Ich verdiene ein wenig Geld indem ich unterrichte
Vil du have lidt mere? Möchtest du noch etwas? - nicht zählbar
- substantivisch


hver / hvert
enhver / ethvert

Utrum Neutrum Plural
hver hvert - jede, -r, -s
enhver ethvert -

Dieses Indefinitpronomen wird verwendet, …
  • … um bestimmte Personen einer Gruppe oder Kategorie ohne Ausnahmen zu benennen (Beispiel 1).
  • … bei Hinweisen auf eine einzelne Größe in einer größeren Einheit (Beispiel 2).
  • … bei Angaben zur Verteilung der einzelnen Personen innerhalb einer Gruppe (Beispiel 3).
  • … bei Angaben zur Häufigkeit (Beispiel 4+5).

Beispiele:

Enhver skal tage hensyn i trafikken. Jeder muss im Straßenverkehr acht geben.
Der blev ro i klassen, fordi hver passede sit. Er wurde ruhig in der Klasse, weil sich jeder um seine Angelegenheiten kümmerte.
Bøgerne fordeles således, at hver elev får en bog. Die Bücher werden verteilt, so dass jeder Schüler ein Buch bekommt.
hver gang jedes Mal
hver anden uge jede zweite Woche


Diese Pronomen gibt es nur im Singular. Die übliche Unterscheidung zwischen attributivem und substantivischem Gebrauch gilt auch hier.

Attributiver Gebrauch
Die oben genannten Pronomen richten sich nach dem Geschlecht des dazugehörigen Substantivs.
Hver und hvert stehen häufig mit Ordnungszahlen.
Will man hver und hvert stärker betonen, ergänzt man eneste. Statt der Kombination aus beiden kann man auch enhver und ethvert verwenden.
Wenn hver distributiven Charakter hat, kann es − anders als im Deutschen − an verschiedenen Stellen im Satz stehen.

Utrum
Normalt løber jeg hver dag. Ich jogge normalerweise jeden Tag.
Neutrum
Jeg holder fødselsdagsfest hvert år. Ich feiere jedes Jahr meinen Geburtstag.
Kombination mit einer Ordnungszahl
Jeg holder fødselsdagsfest hvert femte år. Ich feiere alle fünf Jahre meinen Geburtstag.
Stärkere Betonung durch...
... hver / hvert + eneste Jeder einzelne Mensch hat es verdient, glücklich zu sein.
Hvert eneste menneske har fortjent at være lykkelig.
... enhver / ethvert
Ethvert menneske har fortjent at være lykkelig


Substantivischer Gebrauch...
Beim substantivischen Gebrauch wird normalerweise enhver statt hver verwendet. Alleinstehend wird nur die Utrum-Form verwendet.
Sowohl hver als auch enhver können in Verbindung mit Präpositionen stehen.

Enhver
Enhver er sig selv nærmest. Jeder ist sich selbst der Nächste.
Präposition + hver / enhver
Har jeg telefonnummeret på hver person? Habe ich von jedem die Telefonnummer?
Har jeg telefonummeret på enhver person?


man

Utrum Neutrum Plural
man man


Man können Sie nur als Subjekt in einem Satz verwenden, und zwar...
  • … um auf unbestimmte Personen stellvertretend für eine Gruppe oder die Gesellschaft im Allgemeinen zu verweisen (Beispiel 1).
  • … um auf die eigene Person zu verweisen, mit dem Ziel, die Aussage zu verallgemeinern oder um die eigene Person herabzusetzen (Beispiel 2).

Beispiel:

Det må man ikke! Das darf man nicht!

Man wird wie im Deutschen in der 3. Person Singular verwendet und bezieht sich immer auf Personen. Es gibt folgende Formen:

Subjekt man man
Objekt en einen einem
Possessivpronomen ens
sin / sit / sine
eines
sein, -e
Reflexivpronomen sig sich


  • Man oder en? In generellen Ausdrücken hängt die Antwort davon ab, ob es sich um das Subjekt oder Objekt des Satzes handelt:

Subjekt (man) Man ved aldrig. Man weiß nie.
Objekt (en) Der findes faktisk folk, der ønsker en dårligt. Es gibt tatsächlich Leute, die einem Schlechtes wünschen.


  • Für Possessivsätze mit man gilt Folgendes:
    Wenn man Subjekt desselben Satzes (!) ist, werden die reflexiven Possessivpronomen sin / sit / sine gebraucht, ansonsten ens.

man = Subjekt
→ reflexive Formen sin / sit / sine
Man må ikke lade sin kuffert stå uden opsyn. Man lässt seinen Koffer nicht unbeaufsichtigt.
(→ gemeint ist der eigene Koffer)
man Subjekt desselben Satzes, sondern des Nebensatzes
→ Genitiv-Form ens
Man må passe på, ikke at lade ens kuffert stå uden opsyn. Man achtet besser darauf, seinen Koffer nicht unbeaufsichtigt zu lassen.
(→ gemeint ist der Koffer eines anderen)


  • Wie im Deutschen, werden Sätze mit man oft anstelle von Passivkonstruktionen verwendet.

Man snakker ikke med munden fuld. Mit vollem Mund spricht man nicht.


Im nächsten Kapitel lernen Sie, welche Regeln es zu beachten gibt, wenn Sie „etwas“ oder „nichts“ im Dänischen verwenden.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode