Sprachenlernen24

 

Det oder der?

Sowohl "det" als auch "der" können mit "es" oder "das" übersetzt werden und als Subjekt in unpersönlichen Ausdrücken stehen.

Achtung – Vergessen Sie nicht, dass...

... man bei Adjektiven in Verbindung mit det und der die Neutrum-Form verwendet. Sie fügen also ein -t an die Grundform des Adjektivs an. Sie möchten sich diese Regel noch einmal genauer ansehen? Dann vergleichen Sie dazu das Kapitel Der prädikative Gebrauch des Adjektivs.


Wann wird "det" verwendet?

"Det" steht ...

  • ... in unpersönlichen Ausdrücken mit være (sein) oder blive (werden) als unbestimmtes Subjekt ohne örtliche Bedeutung:

Einfacher ausgedrückt wird „det“ verwendet, wenn es kein richtiges Subjekt gibt. Det steht zusammen mit den Verben være (sein) oder blive (werden), denen ein Substantiv, Personalpronomen oder Adjektiv folgt.

Det wird immer verwendet, wenn es sich um ein Wetterphänomen oder einen vagen psychischen oder physischen Eindruck handelt – wenn das Ganze also unpersönlich ist.

Beispiele
Dänisch Deutsch
Det regner. Es regnet.
Det er koldt. Es ist kalt.
Det er lummert. Es ist schwül.
Det tordner. Es donnert.
Det bliver sent i dag. Es wird spät heute.
Det er forkert. Das ist falsch.
Det er Søren. Das ist Søren.
Det er umuligt. Es ist unmöglich.


Schematisch sieht das Ganze folgendermaßen aus:

det + være blive + Substantiv Personalpronomen Adjektiv

  • ... wenn das eigentliche Subjekt ein Nebensatz oder ein Infinitiv ist (det als scheinbares Subjekt):

Beispiele
Dänisch Deutsch
Det er rart at gå en tur med dig. Es ist nett, mit dir spazieren zu gehen.
Det er godt at du har besøgt din mor. Es ist gut, dass du deine Mutter besucht hast.
Det siges at sport er sundt. Es heißt, dass Sport gesund ist.

  • ... wenn ein Satzglied besonders betont werden soll (durch Satzspaltung):

Die Satzspaltung als Möglichkeit, ein Satzglied besonders zu betonen, ist im Dänischen sehr beliebt und kommt häufig vor − sowohl mündlich als auch schriftlich. Um den Satz zu spalten beginnen Sie einfach mit Det er... bzw. Det var... und führen ihn mit einem Relativsatz weiter. Besonders betont wird dabei das Satzglied, das nach det er bzw. det var steht (siehe Beispiele unten).

Achten Sie darauf, im Nebensatz das Relativpronomen der oder som zu verwenden, wenn das vorgezogene Satzglied das Subjekt des ursprünglichen Satzes war (siehe Beispiele 3 und 4 unten). Sie können sich dazu auch das Kapitel Die Relativpronomen "som" und "der" ansehen, wo diese Regel genau erklärt wird. Wenn ein Substantiv, das nicht Subjekt des ursprünglichen Satzes ist, betont werden soll, stellen Sie ganz normal nur das Demonstrativpronomen voran (siehe Beispiel 2 unten). Diese Pronomen lernen Sie übrigens im Kapitel Die Demonstrativpronomen noch genauer kennen.

Vergessen Sie auch nicht, was Sie im Kapitel Gebrauch der Personalpronomen gelernt haben: Nach det + være steht das Personalpronomen immer im Objektkasus (siehe Beispiel 3).

Sie können natürlich auch "gespaltene" Fragen formulieren (siehe Beispiel 4 unten).

Beispiele
Dänisch Deutsch Kommentar
Det er i dag, jeg har en jobsamtale. Heute habe ich ein Vorstellungsgespräch. "normale" Satzspaltung mit det + være
Det er den kjole, jeg gerne vil have. Dieses Kleid möchte ich haben. Satzspaltung mit Demonstrativpronomen
Det er mig, der / som har ringet. Ich habe angerufen. Satzspaltung mit det + være und anschließendem Relativsatz − beginnend mit der (oder som)
Var det Linda, der / som har gjort det? Hat Linda das getan?


Eine besondere Betonung können Sie aber auch erreichen, indem Sie det an den Satzanfang stellen − ohne den Satz zu spalten.

Beispiel
Dänisch Deutsch
Det er en dejlig historie! Das ist eine schöne Geschichte!

  • ... mit Bezug zum vorhergehenden Satz:

Det verwenden Sie also beispielsweise in Kurzantworten oder, wenn Sie gefragt haben, wer jemand oder was etwas ist und Sie darauf eine Antwort bekommen.

Beispiele
Dänisch Deutsch
Skal vi gå i biografen i morgen?
Ja (, det kan vi godt).
Gehst du morgen mit mir ins Kino?
Ja (, das tue ich).
Vil du også have et stykke chokolade?
Ja (, det vil jeg gerne).
Willst du auch ein Stück Schokolade?
Ja (, das will ich).
Hvad er det? Det er en kajak. Was ist das? Das ist ein Kajak.


Wann wird "der" verwendet?

"Der" steht ...

  • ... in unpersönlichen Ausdrücken mit være (sein) oder blive (werden) mit örtlicher Bedeutung:

Einfacher ausgedrückt verwenden Sie den Ausdruck „Der er + Adjektiv“, wenn Sie einen Ort beschreiben wollen. Sie müssen dabei sehr genau unterscheiden, ob eine Ortsangabe im Satz enthalten ist oder nicht.

Dementsprechend verwenden Sie „det“ oder „der“:
„det“ ohne örtliche Bedeutung (siehe auch weiter oben)
„der“ mit örtlicher Bedeutung

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der er koldt udenfor. Es ist kalt draußen.
ABER
Det er koldt. Es ist kalt.

  • ... in unpersönlichen Ausdrücken mit være (sein), die eine räumliche oder zeitliche Distanz ausdrücken:

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der er stadig tre uger til sommerferien. Es sind noch drei Wochen bis zu den Sommerferien.
Der starter et kursus om 10 dage. In 10 Tagen beginnt ein Kurs.

  • ... wenn das eigentliche Subjekt unbestimmt ist:

„Der“ fungiert hier als scheinbares Subjekt, während das eigentliche Subjekt durch einen unbestimmten Artikel, eine Zahl oder ein unbestimmtes Pronomen unbestimmt ist. „Der“ dient hier als sogenannte Subjektstütze.

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der findes mange færger i Danmark. Es gibt viele Fähren in Dänemark.
Skete der noget? Ist etwas passiert?
Der er ikke mere mælk. Es gibt keine Milch mehr.
Er der en toilet her? Gibt es hier eine Toilette?

  • ... oft, wenn der Satz aufgetrennt wird und das eigentliche Subjekt unbestimmt ist (Satzspaltung):

Im Unterschied zm letzten Punkt gibt es hier zwei Satzteile, nämlich Hauptsatz und Nebensatz. Das eigentliche Subjekt wird dabei durch den Nebensatz oder durch ein Adverb modifiziert. Die Satzspaltung gibt es wie bereits erwähnt sehr häufig im Dänischen, weil es nicht üblich ist, einen Satz mit einem unbestimmten Subjekt zu beginnen. Um das zu vermeiden, wird der Satz durch eine vorangestellte Konstruktion mit der aufgespalten.

Beachten Sie dabei, dass „der“ im zweiten Satzteil wiederholt wird.

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der er mange mennesker, der lider af stress. Es gibt viele Menschen, die dauernd im Stress sind.
Er der ikke én, der kan hjælpe mig? Gibt es hier nicht jemanden, der mir helfen kann?
Der var ingen, der ville overtage sagen. Es gab niemanden, der den Fall übernehmen wollte.

  • ... in Ausdrücken mit modalen Hilfsverben:

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der må ikke ryges her. Es darf hier nicht geraucht werden.

  • ... in bestimmten Fällen bei „hvad“:

Bei indirekten Fragesätzen, die mit hvad gebildet werden und in denen hvad gleichzeitig das Subjekt ist, verwenden Sie der. Ebenso in Nebensätzen, in denen hvad (oder hvem) das Subjekt darstellen.

Indirekte Fragesätze enthalten Fragewörter wie zum Beispiel „hvad“, „hvornår“ oder „hvem“.

Beispiele
Dänisch Deutsch
Hvad er der i vejen? Was ist los?
Hvad skete der med ham? Was ist ihm passiert?
Jeg ved ikke, hvad der skete. Ich weiß nicht, was passiert ist.
Jeg så ikke, hvem der kom. Ich habe nicht gesehen, wer kam.

  • ... oft in unpersönlichen Passivkonstruktionen:

Beispiele
Dänisch Deutsch
Der tales meget om miljøbeskyttelse. Es wird viel über den Umweltschutz gesprochen.
Nu til dags er der flere enebørn end for 50 år siden. Heutzutage gibt es mehr Einzelkinder als vor 50 Jahren.


Die Bildung und die Regeln zum Passiv lernen Sie später im Kapitel Das Passiv noch genau kennen. Sie können aber schon einmal im Hinterkopf behalten, dass dies oft in unpersönlichen Passivkonstruktionen verwendet wird.

Im nächsten Kapitel lernen Sie die Possessivpronomen kennen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Dänischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Dänischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Dänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Dänischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Dänisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Dänemark oder für eine dänische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Dänisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Dänisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Dänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Dänische Grammatik:


1. Dänische Sprache

Dänische Sprache
Dänisch in der Welt
Sprachgeschichte
Dänische Dialekte
Alphabet
Aussprache
Vokale
Vokal a
Vokal e
Vokal i
Vokal o
Vokal u
Vokal y
æ, ø und å
Konsonanten
b,f,h,j,k,l,m,n,p,s,v
d,g,r,t
c,w,z
x und q
Betonung
Stoßton
Groß-/Kleinschreibung
Silbentrennung
Interpunktion

2. Substantive

Substantive
Artikel
unbestimmter Artikel
bestimmter Artikel
Überblick: Artikel
Gebrauch: Artikel
Substantiv
Utrum oder Neutrum?
Plural
Pluralendung -er/-r
PLuralendung -e
Keine Pluralendung
Besonderheiten
bestimmter Artikel Plural
Pluraltabelle
Fälle
Genitiv
Komposita

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Bildung von Adjektiven
unregelmäßige Adjektive
Komparativ/Superlativ
Steigerung mere/mest
unregelmäßige Steigerung
Gebrauch Steigerung
Überblick Adjektive
Adverb
Steigerung
Klassifizierung
Lokaladverbien
Stellung

4. Verbsystem

Einführung Verb
Stammvokalwechsel
einmaliger Stammvokalwechsel
Infinitiv
Infinitivpartikel at
Präsens
Imperativ
Futur
Präterium
Perfekt
Anwendung
Plusquamperfekt
Partizip Präsens
Partizip Perfekt
Konjunktiv
Bedingungssätze
Passiv
s-Verben
Modalwerben
zusammengesetzte Verben

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
besondere Personalpronomen
Gebrauch Pers.pronomen
det oder der?
Possesivpronomen
Anpassung
3. Person Singular
Demonstrativpronomen
Verwendung
Relativpronomen
som & der
Interrogativpronomen (Rel.)
Indefinitpronomen
Gebrauch
nogen & ingen
Interrogativpronomen
Reflexivpronomen
idiomat. Wendungen

6. Satzbau

Satzbau
Hauptsätze
Nebensätze
Verneinungen
Präpositionen
Anwendung Präpositionen
einfache Präpositionen
schwierige Präpositionen
Konjunktionen
Klassifizierung Konjunktionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen bis 100
Zahlen dazwischen
Zahlen ab 100
Nützliches über Zahlen
Kleine Ordnungszahlen
Große Ordnungszahlen
Bruchzahlen
Rechnen auf Dänisch
Uhrzeit
Datum
Währung & Bezahlen
Jahreszahlen
Abkürzungen
Wochentage & Monate
Jahreszeiten
Nützliche Wendungen
Bitten & Danken
Nationalität
Familie
Körperteile
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik