Sprachenlernen24

 

Wie schlagen Sie ein Wort in einem arabischen Wörterbuch nach?

Arabische Wörterbücher sind, wie das Gros der Bücher, Zeitungen etc. unvokalisiert, d.h. es werden keine orthographischen Hilfszeichen angegeben, wie Sie sie in dieser Grammatik vorfinden.

Nehmen wir ein Beispiel:
Sie möchten das Wort ا لمنتزه, das Sie in Ihrem Reiseführer gelesen haben, in Ihrem Wörterbuch nachschlagen. Um es nun zu finden, müssen Sie sich zunächst den Artikel ال (al) „wegdenken“. So erhalten Sie den Anfangsbuchstaben des Wortes, wie es im Lexikon steht:

م

(Beachten Sie: Die Buchstaben l (ل und m (م) ergeben, wenn sie aufeinander treffen, das Zeichen لم [und wenn ein weiterer Buchstabe folgt zuلم ـ , wie in diesem Wort!]).

Nun schlagen Sie im Wörterbuch diesen Buchstaben (م, der 24. im arabischen Alphabet) nach und kommen so zu allen arabischen Wörtern, die mit diesem Buchstaben beginnen. Nun sehen Sie sich an, welche Buchstaben als nächstes kommen: das ن (n, 25. Buchstabe im arabischen Alphabet), das ت (t, 3. Buchstabe), das ز (z, 11.Buchstabe) schließlich das ه (h, 26. Buchstabe). Achten Sie darauf, dass manche Arabisch-Deutsche Wörterbücher nach Wurzeln (Grundstamm des Verbs) des Wortes geordnet sind, was von Ihnen eine sehr gute Kenntnis in den arabischen Verben braucht.

Arabische Wörterbücher sind, wie Sie das aus deutschen auch kennen, alphabetisch geordnet. (Beachten Sie, dass die Reihenfolge hier eine andere ist, siehe Kapitel „Das Alphabet“). Wenn Sie nun die Wörter gefunden haben, die auf من beginnen, sehen Sie sich den dritten Buchstaben Ihres Wortes an: das ت (der 3. im Alphabet).

So werden Sie rasch das Wort finden, wie es im Wörterbuch abgedruckt ist:

منتزه – [muntazah] – Park m, Promenade f . Jetzt wissen Sie also, dass Sie „die Promenade“ oder „der Park“ in Ihrem Reiseführer gelesen haben.

In deutsch-arabischen Wörterbüchern ist in aller Regel auch eine Umschrift des arabischen Wortes in lateinischen Buchstaben angegeben. So erfahren Sie, auch wenn Sie nur die Konsonanten (und Langvokale) des Wortes wissen, wie dessen Kurzvokale sind.

Erwähnenswert ist beispielsweise das Wörterbuch von Götz Schregle: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Wiesbaden 1977 (als ein Standardwörterbuch für Deutsch – Arabisch), sowie jenes von Hans Wehr: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch – Deutsch. Wiesbaden 1985, (Standardwörterbuch der arabischen Gegenwartssprache, nach Wurzeln geordnet.)


 

Lernen Sie den Arabisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Kostenlose Arabisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Arabisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Arabische Grammatik:


1. Zur Sprache

Schreibweise
Aussprache
Wortschatz
Charakteristika
Arabisch
Sprachgeschichte
Wer spricht Arabisch?
Alphabet
Sonderzeichen
Aussprache des Alphabets
Hilfszeichen
Wörterbuch
Zur Vokalisierung
Arabische Schrift
Vokale
Diphtonge
Hamza
Satzzeichen
Arabische Tastatur
Aussprache
...Betonung
...Assimilation
...Wortendungen
Modernes Arabisch
Wortaufbau

2. Substantive

Allgemeines
Bestimmtheit & Unbestimmtheit
Artikel
Weitere Regeln
Nunation
Einzahl & Mehrzahl
Dual
Plural
Gesunder Plural
...maskulinum
...femininum
Gebrochener Plural
Fälle
Endungen determinierter Wörter
Endungen indeterminierter Wörter
Substantiv und Adjektiv

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
...im Singular
...im Plural
...im Dual
...Steigerung
...Komparativ
...Superlativ
Adverbien
...Stellung

4. Verben

Verb
Perfekt
Imperfekt
Konjunktiv & Apokopat
...Konjunktiv
...Apokopat
Imperativ
Passiv
...Anwendung
Verstämme
...Übersicht
Infinitiv
Partizip

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Interrogativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Verbalsatz
Nominalsatz
Präpositionen
Konjunktionen
Bedingungssatz
Fragesatz
Verneinung

7. Nützliches

 
Kardinalzahlen
...Anwendung
Ordinalzahlen
Uhrzeit
Datum
Islamischer Kalender
Jahreszeiten
Himmelsrichtungen
Begrüßen und Verabschieden
Hotelbuchung
Notfall & Krankheit
Familie
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik